Amelie Reist Kommunikationsberatung Webseite Entwicklung und Prozessbegleitung

Darf ich mich vorstellen...

Mein Name ist Amelie Marianne Maria Reist und ich bin am 08.09.1986 in München geboren.

 

Mit Fairyenough möchte ich dich einladen, über das "goodenough" hinauszudenken und deine eigene Magie in dieser Welt zu leben. Ich selbst habe mitte 20 festgestellt, dass mir der Zauber im Leben fehlt & habe mich auf die Reise begeben, mein Potenzial zu erforschen. Ich kündigte meine Anstellung auf Lebenszeit & ging in die Natur, um mich zu fragen, wie ich dieses kostbare Wunder Leben wirklich gestalten möchte.

Zwei Jahre später landete ich in der Schweiz. Vollgepackt mit Erkenntnissen über mich, mit grossen Utopien & noch grösserem Tatendrang, eine Welt zu realisieren, in der wir gemeinsam in Fragen leben & mit unseren Fähigkeiten dienen.

Meine Superpower liegt darin, Essenzen aufzuspüren & Raum zu halten für alles, was sich durch die grossen Fragen des Lebens zeigen möchte. Dies betrifft das Persönliche und das Organisatorische. Ich erkenne Strukturen, kann diese gut zusammenfassen & kreative Antworten darauf finden. 

Meine Energie möchte ich investieren, Menschen auf ihrem Weg in ihre ureigene Superpower zu begleiten. Daher gibt es neben der fairy auch die waldläuferin. Mein Angebot für Menschen, die ihre Superpower, so wie ich selbst, in tiefer Verbindung mit der Erde ergründen wollen. Sollte dich die Natur locken, freu ich mich sehr, dich oder dein Team im Prozess zu deinem/euren Potenzial zu begleiten. 

DIE WiLDLINGE

Mein mit Abstand herausforderndstes Herzprojekt sind meine Kinder.

Die letzten 2,5 Jahre habe ich mich mit meiner geballten Fairypower meiner Familie gewidmet & meine Kinder (1 und 2,5 Jahre) begleitet. 

Amelie Reist Kommunikationsberatung Webseite Prozessbegleitung

2020 habe ich mit dem Living Lab meine grosse Vision von selbstermächtigtem Lebensraum umgesetzt & ein Communitylabor für zukunftsfähige Orientierungsmodelle gegründet. Neben dem Forschen an nachhaltigen Gesellschaftsthemen realisieren wir gemeinsam ein energieautarkes modulares tiny village. 

livinglab.one

Living Lab - das Communitylabor für zukunftsfähige Orientierungsmodelle

Mit meinem Partner in crime René Reist habe ich ein energieautarkes tiny house gekauft & für zwei Jahre experimentell darin gelebt und geforscht. Unser Ziel war eine gesellschaftliche Plattform für neue Wohnformen zu schaffen, die Politik zu sensibilisieren & das Thema medial zu platzieren.

projekt-tilla.ch

Tilla das energieautarke mobile tiny house

Meine Herzprojekte